Adolf Droop: Karl May. Eine Analyse seiner Reise-Erzählungen


Verlag von Hermann J. Frenken, Cöln-Weiden, 1909.

 

Volltext im Format PDF

Digitaler Reprint im Format PDF

Das Buch von Adolf Droop war die erste umfassende Analyse von Karl Mays Werk, wobei Droop in mancher Hinsicht (katholische Konfession, frühe Reisen nach Amerika und in den Orient) noch von Voraussetzungen ausging, die heute längst als falsch erkannt worden sind.

Zu einer persönlichen Bekanntschaft Droops mit Karl May kam es erst nach der Veröffentlichung des Buches. Das Besondere des Buches liegt darin, dass Droop seine literarische Wertung und Kritik ausschließlich auf die bis 1908 im Fehsenfeld-Verlag veröffentlichten Werke (Band 1 - 30) stützte.

Die zur Zeit der Erarbeitung des Buches heftig umstrittenen Kolportageromane werden nur in einer Fußnote kurz gestreift. Auf die Anfang des 20. Jahrhunderts gegen die Person Karl May gerichtete Hetz-Kampagne wird nur am Rande eingegangen.

Der Text wurde zeichengetreu erfasst, die zahlreichen Zitate aus Karl Mays Werken wurden an Hand der Erstauflage überprüft und gegebenenfalls in [ ] korrigiert und ergänzt.

Hans-Jürgen Düsing, Juni 2013

Stand: 24.07.2013