Balduin Möllhausen, Ausgewählte Werke

Nachdruckausgabe in 19 Bänden. Herausgegeben, mit Nachworten und Kommentaren versehen von Andreas Graf. Leinen.
Subskriptionspreis je Band/each Vol. DM 98,-
(Ladenpreis je Band/each Vol. DM 118,-)

"Möllhausen ist Erzähler pur sang, und weil er es ist, ist er in einem seltenen Grade populär. Er unterhält, er spannt, er befriedigt."
Theodor Fontane

"Nee; Karl May nich. Ne Spur solider war er schonn."
Arno Schmidt über BM


Balduin Möllhausen (1825-1905) war mit fast vierzig Romanen und Dutzenden von Erzählungen, die er zwischen 1861 und 1905 veröffentlichte, im abenteuerlichen und exotischen Genre einer der populärsten Autoren seiner Zeit. Mit diesen Geschichten, die fast alle im "Wilden Westen" Nordamerikas spielen, wurde er beispielsweise eine wichtige Quelle für Karl May. Im Gegensatz zu May kannte Möllhausen jedoch die Schauplätze seiner Werke aus eigener Anschauung.

Mit zwei wissenschaftlichen Reiseberichten gilt Möllhausen als ein wichtiger Pionier der ethnologischen Beschäftigung mit vielen Indianerstämmen und dem amerikanischen "Far West".

Seine Romane und Erzählungen sind spannungsreiche, von einem tiefen Humanismus geprägte Abenteuergeschichten, die realistische Natur- und Menschenbeschreibungen, ein emanzipatorisches Indianerbild, heftige Rassismus- und gelegentlich Gesellschaftskritik oft mit einer romantischen Geheimnis- und Kriminalhandlung verbinden.

Die vorliegende Edition bietet die Nachdrucke nach den jeweiligen Erstausgaben, die in kaum einer Bibliothek heute mehr anzutreffen sind. In Abteilung III folgt außerdem als Originalausgabe erstmals eine Zusammenstellung aller Berichte von Möllhausens erster Amerikareise, die bislang nur verstreut nachzulesen waren. Damit wird einer der wichtigsten deutschen Unterhaltungsautoren des 19. Jahrhunderts mit seinen zentralen Werken wieder zugänglich gemacht.


Balduin Möllhausen (1825-1905), with almost 40 novels and dozens of stories, mostly taking place in the western part of North America, and published between 1861 and 1905, was one of the most popular authors of his time in the adventure and exotic genre.

His works are exciting adventure stories, imbued with deep humanism, uniting realistic descriptions of nature and men, an emancipatory view of the Indian, severe criticism of racism and, occasionally, society with a romantic plot of secrets and crime. This first collection of his work makes one of the most important 19th century German trivial authors available again.



Abteilung I: Erzählungen

Band 1: Palmblätter und Schneeflocken. Erzählungen aus dem fernen Westen. Leipzig 1863. 2 Bde. in 1 Band. 461 S. [erscheint 1996]

Band 2,1 u. 2,2: Reliquien. Erzählungen und Schilderungen aus dem westlichen Nordamerika. Berlin 1865. 3 Bde. in 2 Bänden. 688 S.

Band 3: Nord und Süd. Erzählungen und Schilderungen aus dem westlichen Nordamerika. Jena 1867. 2 Bde. in 1 Band. 419 S.

Band 4: Westliche Fährten. Erzählungen und Schilderungen. Berlin 1873. 2 Bde. in 1 Band. 566 S.


Abteilung II: Romane

Band 5,1-5,3: Der Halbindianer. Erzählung aus dem westlichen Nord-Amerika. Leipzig 1861. 4 Bde. in 3 Bänden. 1118 S. [erscheint 1996]

Band 6,1 u. 6,2: Die Mandanen-Waise. Erzählung aus den Rheinlanden und dem Stromgebiet des Missouri. Berlin 1865. 4 Bde. in 2 Bänden. 1014 S.

Band 7,1-7,3: Der Meerkönig. Eine Erzählung in drei Abteilungen. Jena 1867. 6 Bde. in 3 Bänden. 1394 S. [erscheint 1996]

Band 8,1-8,3: Der Hochlandpfeifer. Erzählung. Jena 1868. 6 Bde. in 3 Bänden. 1229 S.

Band 9,1 u. 9,2: Die Reiher. Roman. Berlin 1878. 3 Bde. in 2 Bänden. 963 S.


Abteilung III: Reisebeschreibungen

Band 10: Abenteuer am Nebrasca. Berichte von der ersten Reise in den Westen Nordamerikas (1849-1853). Mit zahlreichen Abbildungen nach Originalzeichnungen Möllhausens. Ca. 300 S.
ERSTVERÖFFENTLICHUNG


Subskription bei:

- Georg Olms Verlag. Hagentorwall 7. 31134 Hildesheim (Germany).
- U.S.A.: 111 West 57 Street. New York, N. Y. 10019


Abenteuerliteratur

Titelseite Karl-May-Gesellschaft