Der Scout.

Reiseerlebniß in Mexico von Karl May.

Karl Mays Erzählung Der Scout erschien im 15. Jahrgang der katholischen Zeitschrift »Deutscher Hausschatz in Wort und Bild«, Verlag von Friedrich Pustet, Regensburg-New-York-Cincinnati, Nr. 11 - 46, Dezember 1888 - August 1889. Die Entstehungszeit: Ende April bis Juni 1888. Es handelt sich hierbei um die Ur-Fassung der Kapitel 1 - 4 des späteren Reiseromans Winnetou II [1893]. Es gibt teilweise erhebliche Unterschiede zwischen der Scout- und der Winnetou-Buchfassung. So ist der Ich-Erzähler im Scout ein echtes Greenhorn und lernt erst im Laufe der Handlung seinen Winnetou kennen, während in der Buchausgabe das Kennenlernen bereits im ersten Band Winnetou stattgefunden hat. Die von May durchgeführten Änderungen sind derart einschneidend, daß uns hier eine komplette Veröffentlichung des Scout-Textes gerechtfertigt erscheint. Die Wiedergabe erfolgt in der damaligen Orthographie und Interpunktion.

Der Scout - Teil 1 bis 4

Der Scout - Teil 5 bis 8

Der Scout - Teil 9 bis 12

Der Scout - Teil 13 bis 16

Der Scout - Teil 17 bis 20

Der Scout - Teil 21 bis 24

Der Scout - Teil 25 bis 28

Der Scout - Teil 29 bis 32

Der Scout - Teil 33 bis 36


Komprimierter ASCII-Text (260 kB)


Reprint in Bildschirmauflösung und als PDF-Datei (29,1MB) (eingescannt von Ralf Schönbach)


EBook-Versionen: (Umwandlung: Palmtop-Magazin, Epub: Willi Vocke)

Der Scout Casio Pocket Viewer (Memo) Epoc (Word) PalmOS (Aportis Doc) Pocket PC (Microsoft Reader) Epub

Der Text wurde von Ralf Harder erfaßt und im August 1999 mit diesem Vorwort auf den WWW-Seiten der Karl-May-Stiftung veröffentlicht. Die Veröffentlichung hier erfolgt mit freundlicher Genehmigung.

Stand: 26.07.2013


Verfügbare May-Texte


Titelseite