Karl May:

Himmelsgedanken



Textvorlage:

Himmelsgedanken. Gedichte von Karl May. Freiburg i/B. o.J. [1900].


Zur Erschließung:


Zur Textgeschichte

Nach der Auslieferung zu Weihnachten 1900 (1.-5. Tausend) erschien Mays Gedichtsammlung erst wieder 1921 innerhalb des Bandes 49 der "Gesammelten Werke". Eine stark bearbeitete Fassung lag dann Mitte der dreißiger Jahre zwar bereits vor, wurde aber nur in wenigen Exemplaren in Form von unvollständigen Umbruch-Druckbögen verbreitet. 1956 wurde schließlich der Band 49 mit einer stark bearbeiteten "Himmelsgedanken"-Fassung wieder gedruckt. Im Jahre 1988 erschien im Union-Verlag Berlin-Ost eine unbearbeitete Fassung, in der allerdings die Aphorismen fehlen. Gewissermaßen als Ergänzung zu dieser Edition aufzufassen ist das Heft 1 der Abteilung II/Gruppe e der Archiv-Edition "Karl May: Leben - Werk - Wirkung", herausgegeben von Ekkehard Bartsch Bad Segeberg o.J. Hier finden sich die Aphorismen im Reprint zusammen mit weiteren Materialien sowie Ergänzungen und Korrekturen zur Ausgabe des Union-Verlages. Ein vollständiger Reprint der Erstausgabe, herausgegeben von Ralf Schönbach, erschien 2005 bei Books on Demand, Norderstedt. Die Nachbemerkung zum Reprint (0,9MB) soll erste Hinweise zu diesem Werk geben.


Zur Textgestalt

Der Text folgt zeichengetreu der Vorlage. Druckfehler werden nicht angetastet, sondern jeweils innerhalb eckiger Klammern korrigiert. Im Original lateinische Schrift wird kursiv wiedergegeben.

Der Text wurde erfaßt von Wolfgang Hermesmeier, Berlin.


Stand: 19.05.2011


Verfügbare May-Texte


Titelseite