Datenschutzhinweis


Die Karl-May-Gesellschaft e.V. verarbeitet auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) und lit f) DS-GVO personenbezogene Daten zur Verwaltung des Vereins einschließlich der Gewährleistung der Wahl und Tätigkeit ihrer satzungsmäßigen Organe. Darüber hinaus erfolgt eine Datenverarbeitung zur Erbringung der zur Erfüllung der Vereinszwecke dienenden Leistungen gegenüber Mitgliedern und Öffentlichkeit, d.h. insbesondere zur Erstellung und Lieferung von Publikationen sowie zur Durchführung literaturwissenschaftlicher Veranstaltungen. Dies umfasst die Veröffentlichung der Namen von Spendern und des Betrags der Spende in der Mitgliederzeitschrift ‚KMG-Nachrichten‘ und dortige Geburtstagsgratulationen.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten von Mitgliedern an Externe bzw. Auftragnehmer beschränkt sich auf diese Zwecke, insbesondere auf die zur Unterstützung der internen Finanzverwaltung durch ein Steuerberatungsbüro erforderlichen Daten und die für den Versand von Publikationen und Rundschreiben durch einen externen Dienstleister notwendigen Adressverteiler. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten nur auf der Basis einer ausdrücklichen Einwilligung des Betroffenen verarbeitet, die jederzeit widerrufen werden kann. Dies betrifft auch die Einstellung personenbezogener Daten in die Präsenzen der KMG in den sozialen Medien mit Ausnahme notwendiger Informationen der Öffentlichkeit über den Vorstand und weitere verantwortliche Mitarbeiter der KMG sowie über das Programm von literaturwissenschaftlichen Veranstaltungen.

Die Speicherung von Daten der Mitglieder erfolgt für die Dauer der Mitgliedschaft. Nach einem Austritt aus der Karl-May-Gesellschaft werden diese zeitnah aus der Mitgliederdatei gelöscht.

Sie haben das Recht,
• sich in angemessenen Abständen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verein zu informieren,
• die Vervollständigung und/oder Berichtigung ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten ohne unangemessene Verzögerung zu verlangen,
• während Ihrer Mitgliedschaft die Löschung von gespeicherten Daten zu verlangen, die nicht zwingend für die Erfüllung der Vereinszwecke benötigt werden,
• nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft die Löschung aller gespeicherten Daten zu verlangen, falls diese nicht automatisch erfolgt sein sollte,
• eine aus einem bestimmten Anlass ausdrücklich erteilte Einwilligung zur Verwendung von Daten zu widerrufen,
• sich bei der zuständigen Aufsichtsstelle über eine missbräuchliche Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

Mit Anliegen und Fragen zum Datenschutz in der Karl-May-Gesellschaft wenden Sie sich bitte an:

Geschäftsführer Hartmut Wörner, Postfach 100134, 01435 Radebeul, Fon: 0157 54955353, E-Mail: geschaeftsfuehrer@karl-may-gesellschaft.de