Nachrichten


Sonderheft der Karl-May-Gesellschaft Nr.156 erschienen (Meldung vom 17. Januar 2017)

2017_01_17"Ich? Ja, ich!" Wie Karl May sich erfunden hat.
Vorträge eines Symposiums der Akademie für Weiterbildung Waldhof in Freiburg-Littenweiler in Kooperation mit dem Karl-May-Freundeskreis Freiburg am 21./22. Februar 2016.
Hrsg. von Michael Rudloff, Karl Schäfer und Albrecht Götz v. Olenhusen unter Mitwirkung von Joachim Biermann und Roland Birkle. 127 Seiten. 5 Euro zzgl. Versandkosten.

Inhalt:
Michael Rudloff: Vorwort
Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Freiburg i. Br. Ulrich von Kirchbach anlässlich der Eröffnung des Karl-May-Symposiums
Johannes Zeilinger: “Das Ich ist ein anderer”. Die Wandlungen des Schriftstellers Karl May
Ulrich Scheinhammer-Schmid: Puppenspiel und Menschheitsdrama. Ein Versuch über Karl Mays Drama Babel und Bibel
Helmut Schmiedt: Mal hü, mal hott. Karl May und seine Publikationsorgane
Günter Schnitzler: Charles Sealsfield/Carl Postl und Karl May
Jürgen Seul: Erich Wulffens ›Karl Mays Inferno‹. Die Geschichte eines verbrannten Manuskripts
Wilhelm Brauneder: Die unterschiedlichen Ich-Varianten bei Karl May
Silvia Zahner: Karl Mays Ich-Erzählungen im Vergleich mit anderen Ich-Erzählungen seiner Zeit

Bestellungen über vertrieb@karl-may-gesellschaft.de





 

Suche | Sitemap | Gästebuch | Kontakt | Impressum | Datenschutz