Nachrichten


Karl May & Co. Nr. 153 (August 2018) erschienen (Meldung vom 29. Juli 2018)

bfeedeafa7Aus dem Inhalt:

Karl May — Leben und Werk
- Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: „Jenseits der Felsengebirge“. Neu­es zu ei­ner be­kann­ten Buch­aus­ga­be
- Malte Ristau: Nicht einfach nur ein Grobian. Wie Karl der Preuße den „alten Des­sau­er“ zeit­geis­tig ver­klär­te
- Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Sonnenscheinchen und die christ­li­che Jung­frau. Un­be­kann­te May-Ab­dru­cke ent­deckt (XXVII)
- Stefan Schmatz: Die tschechischen Karl-May-Ausgaben. Teil 3: Die „große Se­rie“ des Ver­lags Tou­žims­ký und Mo­ra­vec (IV)

Karl May im Film
- Stefan von der Heiden: Drehorte, Kostüme, Emotionen … und ein Bär. Fi­na­le der „Gol­de­nen Ju­bi­lä­ums-Win­ne­tou-Fes­te“ in Bio­grad
- Claus Bernhardt: Shatterhand-Sohn auf dem Rio Pecos. Winnetou-Fest in Sta­ri­grad
- Henning Franke: 6 von 100 Jahren. Eine Betrachtung von Artur Brauners Karl-May-Film­pro­duk­tio­nen an­läss­lich sei­nes 100. Ge­burts­tags
- Stefan von der Heiden: Winne … who?. Die internationale Vermarktung der Karl-May-Fil­me (Teil 9) – Bel­gien

Bühne
- Jutta Laroche: Zum Ersten (1979), zum Zweiten (1985) und zum Drit­ten (2018): „Win­ne­tou II“ in Els­pe. Aller guten Dinge sind drei.
- Jutta Laroche: „Progressiv nach vorne sehen“. Premierengespräch mit El­spes In­ten­dant und Re­gis­seur Jo­chen Blu­dau
- Henning Franke: Die große Show am Berg. Effektvoll, aber nicht immer lo­gisch: „Die Fel­sen­burg“ im Bad-Se­ge­berg-Stil
- Michael Kunz: Ilja und der „Sachsen-Karl“. In den 70ern „Disco“, heute Karl May: Der Schau­spie­ler und frü­he­re Mo­de­ra­tor Il­ja Rich­ter tourt der­zeit mit dem Pro­gramm „Ver­gesst Win­ne­tou“ durch die Lan­de.
- Ulrich Neumann: Karl May vom Sockel geholt. Theater im Garten der Vil­la „Shat­ter­hand.“
- Ulrich Neumann: „Karl-May-Spiel als wertvolle Volksunterhaltung“. Teil 2: Karl-May-Spie­le Rat­hen 1939/?1940
- Volker Krischel: „Winnetou II“ ohne Old Shatterhand. Mörschied: Gelungene In­sze­nie­rung trotz er­neu­ten Aus­falls
- Ulrich Neumann: Kein bisschen staubig · „Tödlicher Staub“ in Bischofswer­da als sprit­zi­ges Ver­gnü­gen

Szene & Co.
- Henning Franke: „Man denkt sich immer so verrückte Sachen aus“ · La­ger­feu­er­ge­sprä­che (34): Hai­ner Plaul
- Michael Kunz: Kabinettstücke: Winnetou auf der Felsenbühne. Aus­stel­lun­gen in Ra­de­beul und Rat­hen

Das Heft ist zu beziehen über: Mescalero e.V.





 

Suche | Sitemap | Gästebuch | Kontakt | Impressum | Datenschutz