Nachrichten


Heft Nr. 200 der Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft erschienen (Meldung vom 12. Juni 2019)

MKMG200Die Jubiläumsausgabe Nr. 200 der Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft ist erschienen!

Inhaltsverzeichnis
- Johannes Zeilinger: Zur 200. Ausgabe der ›Mitteilungen‹
- Bernhard Scheer/Claus Roxin/Erich Heinemann: Zum Geleit. Aus den ›Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft‹ Nr. 1/September 1969
- Fritz Maschke: Karl May und Alfred Brehm
- Joachim Biermann: Karl May und der Nachbarsjunge Georg Peschel
- Hans-Dieter Steinmetz: Nein, kein „betagter Brummkreisel“. Biografische Bausteine zu Amtsgerichtsrat Wessel
- Jürgen Seul: Rudolf Lebius als „geborener Verbrecher“. Die kurze Geschichte einer Beleidigung „von einem, der sich nicht schämt“
- Edmund-Kara Jendrewski: ›Edit‹. Das Schiff, auf dem Sascha Schneider seine letzte Reise unternahm
- Rudi Schweikert: Zwischen Faktizität und Fiktion. Zum Auftakt von Karl Mays Am Rio de la Plata
- Gerd Hardacker/Eckehard Koch: Zu Malte Ristaus Aufsatz in den ›Mitteilungen‹ Nr. 199
- Hartmut Wörner: ›Abenteuer-Narr‹ oder moderner Wissenschaftler? Karl Mays Protagonist Dr. Morgenstern ›von der anderen Seite‹ (Teil 1)

 

 





 

Suche | Sitemap | Gästebuch | Kontakt | Impressum | Datenschutz