Nachrichten


Heft 171 der Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft erschienen (Meldung vom 06. März 2012)

Zum nebenstehenden Titelbild:mkmg171-cover

Carl-Heinz Dömken (1929–2011) schuf das Doppelporträt ›Karl May 1875–1912‹ nach zeitgenössischen Fotografien. Es soll als Titelbild, unterlegt mit dem Logo des Karl-May-Jahrs, sowohl das Jubiläumsjahr 2012 gebührend ein­leiten wie auch der dankbaren Erinnerung an den großen May-Freund, För­derer der KMG und natürlich Zeichner und lllustrator Carl-Heinz Dömken dienen, der uns im Dezember 2011 für immer verlassen hat.

Inhaltsverzeichnis

  • Joachim Biermann:  In eigener Sache
  • Martin Walser: Ein unbestelltes Glück  
  • Willi Vocke: Der ›doppelte Geist‹ des Neubertbauern. Anmerkungen zur allegorischen Interpre­tation der beiden späten Erzgebirgischen Dorfgeschichten Sonnenscheinchen und Das  Geldmännle  
  • Christopher Schulze: … als endlich die Maschine ihre schrille Stimme hören ließ. Zur Darstellung der Eisenbahn in Der schwarze Mustang
  • Florian Schleburg: Ich hatte dies natürlich in unsere Zeit­rechnung zu übersetzen … Von zweierlei Datumsbestimmung im Wil­den Westen 
  • Peter Essenwein: Pueblos – Hide-spots – Menschenfallen. Ein paar Gedanken zu Karl Mays archi­tektonischen Eskapaden
  • Rudi Schweikert: Professor Büchele oder Karl May? Wer Die Helden des Dampfes schrieb (II)
  • Christoph Blau: ›Kamraten‹ – zum Ersten, Zweiten und  Dritten. Bibliographisches zu einem unbekannten  frühen Abdruck von Der Schatz im Silbersee in schwedischer Übersetzung
  • Rolf J. G. Stadelmayer: Winnetou I  1. Teil vs. 1. Band im Internet
  • Jörg M. Bönisch/Gerd Hardacker: ›Durch die Wüste‹ – nicht von Karl May
  • Jugenderinnerungen des Schriftstellers Heinz Werner Höber. Ein Buchauszug
  • Gedenkblatt




 

Suche | Sitemap | Gästebuch | Kontakt | Impressum | Datenschutz