Nachrichten


Karl May & Co. Nr. 165 erschienen (Meldung vom 22. August 2021)

Karl May & Co.Aus dem Inhalt:

Karl May – Leben und Werk
- Hartmut Schmidt: „Unserem lieben Kara Ben Nemsi…“. Auf den Spuren einer Buch­wid­mung Kla­ra Mays
- Stefan Schmatz: Die tschechischen Karl-May-Ausgaben. Teil 3: Die „große Se­rie“ des Ver­lags Tou­žim­ský (VII)

Karl May im Film
- Nicolas Finke: Der Ölprinz - die Karl-May-Perle. Ein Interview mit Michael Pet­zel zur Ent­ste­hungs­ge­schich­te des neu­en KARL MAY & Co.-Son­der­hefts
- Jörg Kastner: „Auf den Trümmern des Paradieses“. Eine Spätvorstellung
- Karl-Heinz Becker: Der Schut und Tschita, Arm in Arm an der Alster. Seltene PR-?Fo­tos von 1964 zur Ham­bur­ger Welt­ur­auf­füh­rung des „Schut“ im Staats­ar­chiv der Han­se­stadt ent­deckt
- Henning Franke: „Jetzt habe ich die Leidenschft fürs Schreiben entdeckt“. Erich Ham­mer­ler im In­ter­view

Bühne
- Christoph Alexander Schmidberger: Die Avengers aus Burgrieden. Hinter den Ku­lis­sen der neu­en Fest­spiel­sai­son „Old Sure­hand“
- Michael Kunz: Wenn das lange Warten auf den Ölprinzen ein Ende findet. Els­per Pre­mie­re un­ter be­son­de­ren Be­din­gun­gen
- Nicolas Finke: Karl-May-Spiele mal anders. Mitreißendes Live-Hörspiel-Thea­ter in Bad Se­ge­berg
- Nicolas Finke: Winnetou und das Licht am Ende des Tunnels. In Eging am See mau­sern sich die Karl-May-Spie­le Pull­man Ci­ty Bay­ern mit der Ins­ze­nie­rung „Win­ne­tou und der Sohn des Bä­ren­jä­gers“ auch in ih­rem drit­ten Jahr zu ei­nem Place to be.

Szene & Co.
- Henning Franke: „Der wohlfeilen Reduktion auf Wildwestromantik ent­ge­gen­wir­ken“. Flo­ri­an Schle­burg im In­ter­view
- Stefan Schmatz: Karl May im Zelt des Ehmckekreises. Unbekannte Spuren Mays in der Li­te­ra­tur

Das Heft ist zu beziehen über: Mescalero e.V.





 

Suche | Sitemap | Gästebuch | Kontakt | Impressum | Datenschutz