Nachrichten


Karl May & Co. Nr. 169 erschienen (Meldung vom 29. September 2022)

Karl May & Co.Aus dem Inhalt:

Karl May – Leben und Werk
- Tanja Trübenbach: Die Gerümpelausstellung im Schießhaussaal. Karl Mays Auf­ent­halt in Ko­mo­tau
- Stefan Schmatz: Radebeuler Tapetenmuseum. Die Vorsätze der „Ge­sam­mel­ten Wer­ke“. Teil 2: Nach­kriegs- und In­fla­tions­zeit
- Stefan Schmatz: Radebeuler Tapetenmuseum. Ergänzungen und Kor­rek­tu­ren zu Teil 1

Karl May im Film
- Karl Ebner/Michael Petzel: Weist der Steinkreis den Weg zum Dorf der Na­va­jos? Die ein­fa­che, schwie­ri­ge Su­che nach ei­nem Dreh­ort
- Karl-Heinz Becker: Verwirrung um Hasenpfeffer. „Azteken“-Zweiteiler oder be­reits Ur­sprün­ge in „Win­ne­tou“?
- Michael Kunz: Das Vermächtnis des Artur „Atze“ Brauner. Zum 75-jährigen Be­ste­hen der CCC ist ein opu­len­ter Ka­ta­log zum Blät­tern und Schwel­gen er­schie­nen.
- Karl-Heinz Becker: Überschäumende Vorfreude. Wenn Werbetrommeln in den sechziger Jahren den neu­es­ten Karl-May-Film an­kün­dig­ten

Bühne
- Michael Kunz: Ein Scharlih ist nicht genug. In Mörschied starb Winnetou in den Ar­men sei­ner Bluts­brü­der
- Nadine Schmenger: Mörschied proudly presents: Helmut Urban
- Michael Kunz: Die Gier nach dem Gold – mal wieder. Elspe setzt mit dem „Schatz im Sil­ber­see“ auf Be­währ­tes
- Michael Kunz: Pepe, wechselnde Frauen und ein Dampfer. Der Elsper „Sil­ber­see“ seit 1982
- Jenny Florstedt: Es will das Licht des Scharlihs scheiden … In Twisteden wird mit ei­nem un­er­war­te­ten „Twist“ May-Ge­schich­te ge­schrie­ben
- Christine Hünseler: Der Ölprinz trifft ins Schwarze. Premiere in Bad Segeberg mit Sa­scha Hödl als Win­ne­tou

Szene & Co.
- Uwe Teusch: Das Warten hat ein Ende. Das Karl-May-Haus wurde nach knapp drei Jah­ren (Um)-Bau­zeit wie­der­er­öf­fnet
- Malte Ristau: Die „Häuptlinge und Scheiks“ Karl Mays. Ein neues Buch über Fi­gu­ren, die nach­hal­ti­ge Wir­kun­gen be­grün­den
- Stefan Schmatz: Karl Mays Traumwelten im Comic. Teil 18: Das Feuerwerk im Bas­tei-Ver­lag (3): Mah­di-Tri­lo­gie und Spät­werk
- Hartmut Schmidt: Karl May und Karl Marx friedlich vereint. Auf den Spuren ei­nes Pla­kat­ent­wurfs
- Stefan Schmatz: April 1933 bis März 1934: Karl Mays Etablierung im Dritten Reich. Karl May im Na­tio­nal­so­zia­li­smus (VI)
- Jenny Florstedt: May Town in Leipzig. Ein Treffen mit Karl May

Das Heft ist zu beziehen über: Mescalero e.V.





 

Suche | Sitemap | Gästebuch | Kontakt | Impressum | Datenschutz