Nachrichten


Karl May in Leipzig Nr. 131 erschienen (Meldung vom 30. Dezember 2022)

Karl May in LeipzigAus dem Inhalt:
- Thomas Pramann: Ein „Vogtlandssohn nach Stamm und Art“. Über den Se­mi­nar­leh­rer Louis Edu­ard Loh­se
- Martin Schulz: Ein „aufregender Vorfall“. Zum Tod von Friedrich Louis Münch­mey­er
- Uwe Lehmann: Der Honig der Frau Lippmann – zur Erinnerung an eine pa­läs­ti­na­deut­sche Ko­lo­nis­tin
- Jenny Florstedt: Köchin und Hausmädchen gesucht. Mays Haushalt nach 1900
- René Grießbach: Der falsche May. Nummer 27 – Ein Kaufmann aus Deuben
- Thomas Pramann: Brotsuppe mit Butter und Brot
- Martin Schulz: Münchmeyers Gesetzesbrecher (IV): Albert von Ernst – Der Griff in die Kas­se
- Martin Schulz: Mit Kamera und Feder zu Fuß um die Welt und durch die »Ge­sam­mel­ten Wer­ke«
- Heinz Schäfer: In der Höhle der schwarzen Derwische. Im Wirbelsturm der Step­pe / Ei­ne ge­fahr­vol­le Nacht. Rei­se­er­leb­nis­se
- Martin Schulz: Besuch im Druckereimuseum
- Alexander Krell: Der Landrichter. Eine Geschichte vom Lande. Teil 8

Das Heft ist zu beziehen über: Freundeskreis Karl May Leipzig e.V.

 






 

Suche | Sitemap | Gästebuch | Kontakt | Impressum | Datenschutz