Kopf Suche Sitemap Gaestebuch Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Artikel eines Autors
Alle Autoren (Liste)
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften:
bis 1912
1913 - 1969
ab 1970
Google-Suche
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
D-1796
Informationen: Sigbert Helle

Kein Online-Text bekannt.
[P-736] Hans-Dieter Steinmetz (Herausgeber)
KARL MAY IN HOHENSTEIN-ERNSTTHAL 1921 – 1942
Ein Beitrag zur Wirkungsgeschichte anhand des Briefwechsels zwischen Hans Zesewitz und Euchar A. Schmid
1. Auflage
Karl-May-Verlag: Bamberg · Radebeul - 2016
Pappband - Höhe: 17,5 cm - 544 Seiten - ISBN/ISNN: 978-3-7802-0129-4
Klappentext/Verlagswerbung:
Ein Gemeinschaftsprojekt des Wissenschaftlichen Beirats Karl-May-Haus Hohenstein-Ernstthal anlässlich des 30-jährigen Museums-Jubiläums. Nicht nur Bauwerke, Straßen und Anlagen zeugen von der May-Begeisterung, die nach 1929 in Hohenstein-Ernstthal um sich griff. Sie wurde auch von den Einwohnern gelebt, fand ihren Ausdruck in Stadt- und Heimatfesten sowie den Bergfesten jener Jahre. Und immer mittendrin und oft als treibende Kraft: der Lehrer und Stadtbibliothekar Hans Zesewitz. Er legte die Fundamente der biografischen Karl-May-Forschung. Die hier vorgelegten Dokumente sprechen sowohl den an der Stadthistorie, als auch den an der May-Wirkungsgeschichte Interessierten an. (Verlag)
Rezensionen: KMG-N 187, S.29; Helmut Schmiedt (JaKMG 2017, S. 369-370)
(Noch) nicht alle Texte erfasst!
T-15527 - Betrachtungen eines alten Hohensteiners025 -
T-15528 - 25 Jahre im Schulamt061 -
T-15529 - Karl May und Kriegsbücher am meisten verlangt202 -
T-15530 - Das Stadtmuseum in Hohenstein-Ernstthal.302 -
T-15526 - Sprechsaal305 -

-