Kopf Suche Sitemap Gaestebuch Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Artikel eines Autors
Alle Autoren (Liste)
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften:
bis 1912
1913 - 1969
ab 1970
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
D-882

Kein Online-Text bekannt.
[P-1261] Reinhard Marheinecke
DER GOLDSCHATZ DER BADLANDS
Ein neuer Roman mit Winnetou und Old Shatterhand
[RR-M 05] Rote Reihe, 05
Marheinecke Verlag: Hamburg - 1997
Paperback - - 212 Seiten - ISBN/ISNN: 978-3-932053-13-9
Klappentext/Verlagswerbung:
Old Shatterhand wird in Radebeul von Hans Faller aufgesucht. Der junge Mann bittet den Westmann, ihm bei der Aufklärung des Mordes an seinem Vater zu helfen. Das Wissen um einen unvorstellbar großen Goldschatz war dem alten Faller zum Verhängnis geworden. Old Shatterhand reizt der Fall und er sagt spontan seine Hilfe zu. Die gefahrvolle Reise führt die Gefährten über Leipzig und London nach Nordamerika, ins Land der Capote-Utes. Dort stoßen Winnetou und das Kleeblatt zu der Reisegruppe. Doch der sagenhafte Goldschatz ist auch Ziel der Begierde für diverse Verbrecherbanden. Aufregende Abenteuer stehen unseren Helden bevor. Dies ist der fünfte in sich abgeschlossene Roman von Reinhard Marheinecke mit den unsterblichen Helden des "Wilden Westens". Neben farbenprächtigen, beeindruckenden Landschaften führt der Autor vor allem die Sitten und Gebräuche der Utes-Indianer und viele schrullige Typen und Originale vor das Auge des geneigten Lesers. Ganz im Sinne Karl Mays, dessen Humor und Stimmung immer wieder zwischen den Zeilen hindurchblitzt. (marheinecke-verlag.de)
T-2262 - Der Goldschatz der Badlands -