Kopf Suche Sitemap Gaestebuch Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Artikel eines Autors
Alle Autoren (Liste)
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften:
bis 1912
1913 - 1969
ab 1970
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
D-883
Informationen: Günter Wüste

Kein Online-Text bekannt.
[P-1261] Reinhard Marheinecke
DER EISENBAHNBARON
Ein neuer Roman mit Winnetou und Old Shatterhand
[RR-M 06] Rote Reihe, 06
Marheinecke Verlag: Hamburg - 1998
Paperback - - 220 Seiten - ISBN/ISNN: 978-3-932053-16-0
Klappentext/Verlagswerbung:
Im Grenzgebiet der Araphao, Pawnee und Sioux herrscht große Unruhe. Winnetou und Old Shatterhand belauschen auf einer Lichtung ein Geheimtreffen dieser Indianerstämme. Die ansonsten feindlich zueinander stehenden Roten haben sich verbündet und planen einen Anschlag auf ein Eisenbahnercamp der Union Pacific Railroad. Die Blutsbrüder wollen dies vereiteln, um unzählige Menschenleben zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Doch wer ist dafür verantwortlich, dass die Bahnstrecke vertragswidrig mitten durch die Jagdgründe der Sioux gebaut wird? Winnetou und sein weißer Bruder versuchen, dieses zu ergründen. Old Shatterhand befindet sich zudem, ohne es zu wissen, in großer Gefahr, da ein hohes Kopfgeld auf ihn ausgesetzt worden ist. In seinem mittlerweile bereits 6. Roman mit den unsterblichen Helden des Wilden Westens bringt der Autor diesmal schwerpunktmäßig die haarsträubende Geschichte des Nordamerikanischen Eisenbahnbaus vor das Auge des geneigten Lesers. Skurrile Gestalten, heldenhafte Freunde wie Sir Emery Bothwell und spannende Unterhaltung sind garantiert. Der Humor des "Maysters" blitzt zwischen den Zeiten immer wieder durch und rundet neben farbenprächtigen Landschaftsschilderungen das Werk ab. (marheinecke-verlag.de)
T-2265 - Der Eisenbahnbaron -