MobileMenuKarl-May-Gesellschaft → Primärliteratur


Editorische Hinweise:Der Gitano

Textvorlagen

Der Gitano. Ein Abenteuer unter den Carlisten von Karl May. (Als eine Probe der unter dem Titel „Aus der Mappe eines Vielgereisten“ in unserem „deutschen Familienblatte“ veröffentlichten Abenteuer und Characterschilderungen.) In: Der Beobachter an der Elbe. Unterhaltungsblätter für Jedermann. 2. Jahrg[ang]. Nr. 52. Dresden: Ver­lag von H[einrich] G[otthold] Münchmeyer, ohne Jahr [1875]; S. 822–828. Fo­to­me­cha­ni­sche Nach­dru­cke in:

Beiträge in der Zeitschrift "Der Beobachter an der Elbe", 2. Jahrgang (1874/75) · Verkleinerter reprographischer Nachdruck. Hamburg: Privatdruck der Karl-May-Gesellschaft, 1974; S. 822–828. (= Erstdrucke Karl Mays in Faksimile-Ausgaben · Serie II)

Der Beobachter an der Elbe. Hamburg: Karl-May-Gesellschaft, 1996; S. 73–79. (= Reprint der Karl-May-Gesellschaft)

Zur Textgeschichte

Der Gitano ist eine sehr frühe Reiseerzählung in Ichform und erschien im von Karl May anonym redigierten Unterhaltungsblatt Der Beobachter an der Elbe, von dem sein Verleger Münchmeyer eine unglaubliche Zahl von parallelen Titelauflagen über das ganze Deutsche Reich streute. Bisher wurden nicht weniger als 19 Paralleldrucke identifiziert. Es ist damit zu rechnen, dass in Zukunft noch weitere aufgefunden werden:

Bayerischer HausfreundDer Beobachter an der SpreeChemnitzer SonntagsblattHannoverscher FamilienfreundNeustädter HausfreundSächsisches VaterhausThüringer VolksblätterDer Beobachter an dem BoberDer Beobachter an der SaaleDer HausfreundDer Hausfreund am RheinPommer’scher FamilienfreundRheinisch-Westphälischer HausfreundSächsischer VolksfreundDer Beobachter an der HavelDer Beobachter am MainSonntagsblattGubener VolksfreundStettiner Volksfreund

Zwei Jahre später – 1877 – erschien ein Nachdruck im Neuen Unterhaltungs-Blatt des Wiesbadener Verlags von Theodor Herrmann. Und noch einmal zwei Jahre später brachte Karl May die Erzählung unter dem Pseudoym Karl Hohenthal in den parallel erschienenen Zeitschriften All-Deutschland! und Für alle Welt! der Stuttgarter Verleger Göltz & Rühling unter. Erst 1902 fand der Text Aufnahme in eine Buchausgabe: Humoresken und Erzählungen.

Nach Übernahme der Rechte integrierte der Karl-May-Verlag 1917 den Text leicht bearbeitet in Band 38 Halbblut der Gesammelten Werke. Dort blieb er bis 1992 (1582. Tausend), entfiel dann aber aufgrund einer Neukonzeption dieses Sammelbandes (1997). Seit 2000 (237. Tausend) ist Der Gitano in Band 48 der Gesammelten Werke Das Zauberwasser enthalten.

Zur Textgestalt

Paginierung und Text folgen zeichengetreu der oben genannten Vorlage – unter Beibehaltung auch offensichtlicher Setzfehler. Empfohlene Korrekturen sind in der Historisch-kritischen Ausgabe (Band I.8: Aus der Mappe eines Vielgereisten) durchgeführt und dokumentiert.

Verfügbare Online-Versionen

Website

Digitalisat Sächsisches Vaterhaus in Bildschirmauflösung

Digitalisat Sächsisches Vaterhaus in Druckauflösung als PDF (75,4 MB)

Erfassung:
Rainer Clodius,
Hannover, 17. September 1996

Kleine Revision:
Wolfgang Hermesmeier,
Berlin, 7. April 2000

Kleine Revision:
Wolfgang Hermesmeier,
Berlin, 8. Mai 2000

Digitalisat (Vaterhaus):
Ralf Schönbach,
Hennef, 30. Juni 2002

Revision:
Wolfgang Hermesmeier,
Berlin, 17. September 2017