Kopf Suche Sitemap Gaestebuch Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Artikel eines Autors
Alle Autoren (Liste)
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften:
bis 1912
1913 - 1969
ab 1970
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
D-1727 - Bibliogr. Daten überprüft

Kein Online-Text bekannt.
[P-1666] Hans-Joachim Jürgens (Herausgeber)
Der kartographische Blick
1. Auflage
Lit Verlag: Hamburg - © 2006
Höhe: 20,6 cm - 208 Seiten - ISBN/ISNN: 978-3825898793
Hg. Hieber, Lutz u.a.
Klappentext/Verlagswerbung:
Kartographie versucht, unser Verhältnis zur Welt sinngebend zu beschreiben und Strategien der Weltaneignung zu entwickeln, die unserer Sehnsucht nach Ordnung entspringen, dabei aber zugleich auch ihr Gegenteil, also die Auflösung und Verwirrung derselben, mitdenken. Diese Ordnungsmuster und Weltentwürfe, die in Folge des "iconic turns" auch das Verhältnis von Schrift und Bild neu bestimmen, prägen gleichermaßen Wissenschaft und Kunst. In einem weit gespannten Panorama, von Jan Vermeer bis Karl May, von der beweglichen Kartographie bis zu "Transkriptionen", nähern sich die Autorinnen und Autoren mit einem kartographischen Blick im Sinne von Perspektivwechsel und Bedeutungsoffenheit den Schnittstellen von Ordnung und Vielfalt, Bild und Text, Kunst und Wissenschaft. (Verlag)
(Noch) nicht alle Texte erfasst!
T-6949 - Konfigurationen des Anderen. Karl Mays kartographischer Blick auf die Neue Welt und den Vorderen Orient152 - 170

-