Kopf Suche Sitemap Gaestebuch Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Artikel eines Autors
Alle Autoren (Liste)
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften:
bis 1912
1913 - 1969
ab 1970
Google-Suche
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
D-885
Informationen: Günter Wüste

Kein Online-Text bekannt.
[P-1261] Reinhard Marheinecke
FLUCHT NACH KALIFORNIEN
Ein neuer Roman mit Winnetou und Old Shatterhand
[RR-M 08] Rote Reihe, 08
Marheinecke Verlag: Hamburg - 2001
Paperback - - 216 Seiten - ISBN/ISNN: 978-3-932053-28-3
Klappentext/Verlagswerbung:
Old Shatterhand weilt bei seinem Freund, dem Verleger Oliver Hartman in New York. Die Tochter des Hauses wird von ihrer besten Freundin, Bertha Schneider aufgesucht. Angeblich soll Berthas Vater den Chefingenieur des größten Ölimperiums der Metropole ermordet haben. Ihr Vater ist nach der Tat spurlos verschwunden. Der Westmann unternimmt Nachforschungen auf eigene Faust. Dabei gerät er bald zwischen alle Stühle. Es gibt immer mehr Tatverdächtige und auch der mit dem Fall beauftragte Polizeiinspektor spielt in dem Fall eine mehr als dubiose Rolle. Dann geschieht ein weiterer Mord. Der Täter wird zwar entlarvt, kann aber fliehen. Zusammen mit Winnetou setzt sich Old Shatterhand auf die Spur, die nach Kalifornien ins Yosemite Tal führt. Dies ist nun mittlerweile der achte Roman des Hamburger Autors mit den größten Helden des Wilden Westens. Diesmal sind es die Sitten und Gebräuche der kalifornischen Indianer, die neben fundiertem geschichtlichen Hintergrund und einer spannenden, märchenhaften Handlung - ganz im "Sinne des Maysters" - den Roman abrunden. (marheinecke-verlag.de)
T-2272 - Flucht nach Kalifornien -

-