Kopf Suche Sitemap Gaestebuch Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Artikel eines Autors
Alle Autoren (Liste)
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften:
bis 1912
1913 - 1969
ab 1970
Google-Suche
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
D-913

Kein Online-Text bekannt.
[P-1261] Reinhard Marheinecke
[P-1777] Jutta Laroche
DIE FARBE DES BLUTES
[] Winnetous Testament, Band 5
Marheinecke Verlag: Hamburg - 2003
Paperback - - 240 Seiten - ISBN/ISNN: 978- 3-932053-40-5
Klappentext/Verlagswerbung:
Weiße Männer sind in die Hände der Mescalero-Apachen gefallen. Sie sollen einen Krieger ermordet haben, beteuern aber vehement ihre Unschuld. Dennoch sollen sie am Marterpfahl sterben. Old Shatterhand befreit sie heimlich und soll dafür hingerichtet werden. Geht dies Abenteuer gut aus? In einer weiteren Geschichte erzählt Sam Hawkens am Lagerfeuer, wie er zum einen zu seiner Liddy gekommen ist, zum anderen, wie er seinen Skalp an die Pawnees verloren hat. Wir erfahren, was Winnetou und Old Shatterhand direkt im Anschluss an ihr "Ölprinz" - Abenteuer auf dem Weg nach Kalifornien erlebt haben. Weiterhin hilft Winnetou einem ehemaligen Sklaven, den Bleichgesichter zusammengeschlagen haben. 13 Jahre später müssen die Blutsbrüder ihm abermals helfen. Zum Schluss des Buches gerät Winnetou wieder mit Lysander aneinander... doch lesen Sie selbst. Das Motto der Autoren: "Winnetous Testament soll nicht anderes sein als ein Tribut, eine Hommage an Karl May, dem wir alle so viele sch?ne Lesestunden voller Spannung und Humor verdanken." (marheinecke-verlag.de)
T-2708 - Winnetous Testament -

-