Kopf Suche Sitemap Gaestebuch Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Artikel eines Autors
Alle Autoren (Liste)
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften
Zeitungen (Liste)
Google-Suche
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
[C-11289] (1992x225u) - Datensatz zuletzt geändert: 2021-07-06
Artikel im KMG-Archiv vorhanden.
Mathias Bröckers, Henning Pawel :
TAGESTHEMA (Rubrik)
Am 25. Februar 1842 wurde im sächsischen Ernstthal Karl May geboren
Karl May: der geniale Schöpfer des B-Epos / K.M ‒ in hohem Maße verdächtig

In: Die Tageszeitung - taz, Berlin - 1992-02-25

Seite: 3

150 Jahre alt und kein bißchen tot: Karl May, der geistige Vater Winnetous und Old Shatterhands oder der „kleinbürgerliche Verfasser von spannenden, jedoch künstlerisch anspruchslosen, unrealistischen Indianerbüchern“ (DDR-Lexikon), steht auch 80 Jahre nach seinem Tod nach wie vor als Solitär in der deutschen Literaturiandschaft.
und S. 1

-


Weitere Drucke dieses Artikels