Kopf Suche Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Alle Autoren (Liste)
Artikel eines Autors
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften
Zeitungen (Liste)
Google-Suche
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen
Leihverkehr der KMG

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
Suche in AutID nach P-311 - Info
Max Baumann
d.i. Max Johannes Albert Baumann
1903-07-06 – 1961-09-07
Lehrer, Redakteur
Hamburg
Max Baumann war als Lehrer in Hamburg tätig. Nach der Machtübernahme der NSDAP schlug er eine  journalistische Karriere ein und nahm zum 1. März 1933 die Position des politischen Schriftleiters bei der nationalsozialistischen Zeitung Hamburger Tagblatt an.1934 stieg er zum stellvertretenden Chefredakteur auf, trat 1937 in die NSDAP ein und wurde im Jahr 1939 Berlin-Korrespondent. 1941 kehrte Baumann nach Hamburg zurück, wurde Chefredakteur und übernahm kurz vor Ende des Krieges den Kulturteil der Hamburger Zeitung, unter deren Dach die bis 1944 existierenden Zeitungen Hamburger Anzeiger, Hamburger Fremdenblatt und Hamburger Tagblatt zusammengeschlossen wurden. Nach Kriegsende wurde Baumann interniert und vermutlich Ende des Jahres 1946 entlassen. Im Jahr 1948 musste er sich vor der Spruchkammer verantworten. Baumann gab zu, an die „Richtigkeit der NS-Grundsätze“ geglaubt zu haben, versuchte aber seine Haltung zu relativieren und führte aus,  dass er seine Position als Chefredakteur genutzt hätte, um „in Spalten so viel wie möglich oppositionelle Gedanken zu Wort“ kommen zu lassen. Da Baumann einflussreiche Fürsprecher hatte, wurde er im Dezember 1948 entlastet und konnte somit erneut journalistisch tätig werden. Text: Katharina Tenti Quelle: Christian Sonntag: Medienkarrieren: Biografische Studien über Hamburger Nachkriegsjournalisten 1946 -1949, München 2006;

1. Texte (aus Büchern und "Karl-May"-Zeitschriften)
2. Drucke (Bücher, Zeitschriften)
3. Zeitungs- und Zeitschriftenartikel
4. Dokumente
5. Rundfunk- und TV-Sendungen

1. - 4 Texte

[P-311] Max Baumann
[T-1779] - Karl May und die Gegenwart
In: Karl-May-Jahrbuch 1933

[P-311] Max Baumann
[T-1687] - Karl May und die Jugend
In: Karl-May-Jahrbuch 1930

[P-311] Max Baumann (Nachprüfung)
[T-1713] - Karl Mays Bücherei
In: Karl-May-Jahrbuch 1931

[P-311] Max Baumann
[T-1705] - Sachlichkeit tut not
In: Karl-May-Jahrbuch 1931


3. - Artikel aus "Nicht-Karl-May"-Zeitungen und -Zeitschriften

3b. - 3 Artikel 1913-1969

Baumann, Max
[B-719]
In: Hamburger Tageblatt, Hamburg - 1937

Baumann, Max
[B-2537] Karl May und die Jugend
In: Hamburger Lehrerzeitung, Hamburg - 1930-09-27

Baumann, Max
[B-4871] Winnetou reitet in unser Herz!
Zum hundertsten Geburtstag des Volksdichters Karl May
In: Hamburger Tageblatt, Hamburg - 1942-02-21