Kopf Suche Sitemap Gaestebuch Kontakt Impressum Datenschutz

Karl-May-Sekundär-Literatur

Suchen:
Artikel eines Autors
Alle Autoren (Liste)
Reihen (Suche und Liste)
Titel-Suche
Titel-Inhalt-Suche (langsam!)

Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften
Zeitungen (Liste)
Google-Suche
Dokumente
Radio/TV
Sammlungen

Inhalte
Bibliografisches
Benutzung
Geschichte
Technik
Bibliografien
Macher und Helfer
Archive
Statistik

Karl-May-Gesellschaft
D-1983 - Bibliogr. Daten überprüft
Informationen: Sigbert Helle

Kein Online-Text bekannt.
[P-106] Karl May
Der Schatz im Silbersee
Roman
1. Auflage
Deutscher Taschenbuch Verlag: München - 2010
Taschenbuch - Höhe: 18,8 cm - 784 Seiten - ISBN/ISNN: 978-3423138857
Klappentext/Verlagswerbung:
Mit Winnetou, Old Shatterhand und Old Surehand kämpfen in diesem Roman drei große Helden gegen die mörderische Schurkenbande um Cornel Brinkley, die einen sagenumwobenen Schatz aus dem Silbersee erbeuten will. Doch auch ein feindlicher Indianerstamm hat sein Kriegsbeil ausgegraben. Dieser berühmte Abenteuerroman aus dem Wilden Westen, der hier nach der ersten Buchausgabe von 1894 vorgelegt wird, fasziniert seit seinem Erscheinen Generationen von Lesern. Karl Mays »Phantasie ist... bewundernswert. Und er beherrschte die Kunst, spannende Geschichten zu schreiben.« Marcel Reich-Ranicki Mit einem Essay, einer Zeittafel und sämtlichen Illustrationen der ersten Buchausgabe. Vollständige Ausgabe Deutscher Taschenbuch Verlag www.dtv.de
Rezensionen: Jb-KMG 2011
Enthält May-Text(e) - nicht erfasst!
T-7238 - »Wilde Westlandsscenen« aus dem Kaiserreich / Zu Karl Mays ›Der Schatz im Silbersee‹729 - 777

-