Nachrichten


'Das Wasser vom Brunnen Sem-Sem' - SWR2 Literatur-Sendung zum Download (Meldung vom 21. Juni 2017)

von Hartmut Wörner

Nach den hervorragenden Hörspielen des Bayerischen Rundfunks zum Mythos von Sitara kann nun ein weiteres Highlight als MP3-Datei heruntergeladen werden. Das am 20.6.2017 in SWR2 Literatur gesendete Feature von Norbert Hummelt:

"Das Wasser vom Brunnen Sem-Sem. Karl May als Orientversteher".

Die Sendung beschäftigt sich anhand des großen Orientzyklus mit der Aktualität Karl Mays. Durch in Hörspielform aufbereitete Originaltexte aus den Bänden 1 - 3 der "Gesammelten Reiseerzählungen" und Kommentare von May-Lesern und Experten wird deutlich, dass May ein exzellenter Wissensvermittler war und seine Leser bis heute gültige Informationen über den Orient, seine Völker und seine Religionen, insbesondere den Islam, erhalten. Das Feature belegt auch - in beeindruckender Weise, aber ohne Schönfärberei - die völkerverbindende, humanitäre Grundströmung der Orientromane Karl Mays. Ausführlich zu Wort kommt der KMG-Vorsitzende Dr. Johannes Zeilinger. Eine Sendung, die May-Interessierten und solchen, die es werden wollen, ans Herz gelegt sei.

SWR2 stellte das Feature mit folgendem Text vor:

Er war der Mann, der den Löwen getötet hat; er war der Freund des Scheiks der Haddedihn; er war in Mekka, der Stadt, die für jeden Ungläubigen bei Todesstrafe verboten ist, und füllte sich Wasser vom heiligen Brunnen Sem-Sem ab - freilich alles nur in seiner Phantasie. Der stets in Sachsen sesshafte "Reiseschriftsteller" Karl May brachte sich als Kara Ben Nemsi Effendi in den Ländern des Padischah zur Geltung, schlichtete Stammesfehden im wilden Kurdistan und jagte Verbrecher bis in die letzten Schluchten des Balkan. Seinen Lesern brachte er ein ebenso angelesenes wie erschriebenes Wissen über den Islam und die ethnischen Konflikte Arabiens und des Vorderen Orients nahe, das bis heute verblüfft - und in diesen Zeiten dringend fehlt. Was kann man von Karl May heute über den Orient lernen? Norbert Hummelt geht dieser Frage nach, im Gespräch mit passionierten Karl May-Lesern und mit frischem Blick auf die Romane des Orientzyklus, von "Durch die Wüste" bis "Der Schut".

Die Sendung kann hier heruntergeladen werden.